Papierschneider und BigShot verlassen das Sortiment

Schnlechte Nachrichten: Im neuen Jahreskatalog 2019/2020 (ab 4. Juni 2019) wird es den Papierschneider und die BigShot nicht mehr geben.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bestimmt ist es Euch auch schon aufgefallen, dass die Qualität der Ersatzklingen sehr nachgelassen hat und es gab auch immer wieder Schwierigkeiten mit dem Lieferanten, deshalb hat sich Stampin’ Up! dazu entschlossen, den Papierschneider aus dem Programm zu nehmen. Ich war im ersten Moment ziemlich geschockt über diese Nachricht, aber andererseits musste früher oder später etwas Neues kommen, denn auf Dauer gehen die Unkosten für die Ersatzklingen ganz schön ans Geld. Stampin’ Up! ist auf der Suche nach einem qualitativ hochwertigen Ersatz sowohl für die Stanz- und Prägemaschine als auch für den Papierschneider. Deshalb wird es mit Beginn des neuen Kataloges im Juni vorerst KEINEN neuen Papierschneider geben. Sobald der Neue dann verfügbar ist, werd ich es Euch mitteilen.

Was heißt das für Dich?

Ersatzklingen wird es noch einige Zeit geben. Die Berechnungen ergeben eine Verfügbarkeit von ca. sechs Monaten. Da die Warenlieferungen vom Lieferanten voraussichtlich recht unregelmäßig erfolgen, wird es immer wieder Phasen geben, in denen die Ersatzklingen nicht geordert werden können.

Voraussichtlich wird der prognostizierte Vorrat nicht so lange ausreichen, da sich viele Kunden mit Schneideklingen eindecken werden. Ab dem Ausverkauf am 15. April (weitere Infos weiter unten) wird das Bestelllimit von derzeit drei Packungen Ersatzklingen auf sechs Packungen ansteigen.

Möchtest Du deinen Vorrat an Ersatzklingen noch aufstocken, so gebe mir schnellst möglich Bescheid, denn sobald die Klingen wieder bestellbar sind, werde ich sie für Euch sofort bestellen.

Präge- und Stanzprodukte wird es jedoch weiterhin im neuen Katalog geben, nur mit anderen Bezeichnungen. So heißen die Stanzformen dann Stanzformen und nicht mehr Framelits, Edgelits oder Thinlits. Und die Embossing Folder heißen dann einfach Prägeformen. Sie werden auch für alle gebräuchlichen Stanz- und Prägemaschinen nutzbar sein, also auch für die Nachfolge-Maschine der BigShot.

Wenn Du Fragen dazu hast, melde Dich bei mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.