Archive

Adventskalender

Jetzt schon an Weihnachten und die Adventszeit denken, bevor der Weihnachtsstress kommt!

Hast Du Lust auf einen selbstgemachten Adventskalender? Schau mal, ich war schon fleißig, und habe diesen hier für eine liebe Kundin gewerkelt.

Die Produkte, die ich dafür verwendet habe, kannst Du bei mir bestellen (auch 24-h über meinen Onlineshop).

Keine Zeit zum basteln – ich erstelle Dir auch gern einen individuellen Kalender für Dich oder Deine Lieben. Sprech mich einfach an! Ich freue mich über jeden Auftrag und jede Bestellung 🙂

Ob Du nun 24 verschiedene Verpackungen machst, 24 Gleiche, oder wie ich jeweils 6 Stück von 4 verschiedenen Boxen, das bleibt dir überlassen, ich finde die Variante mit den unterschiedlichen Boxen und Größen gar nicht so übel, weil man doch mal was kleines oder etwas größeres pro “Türchen” verpacken möchte, und hier hat man dann für jede Größe etwas.

  • Hier die Variante mit den Pizzaschachteln (Art.nr. 144645 – HK S. 193):

 

  • Die neuen Minischachteln mit Tragegriff in weiß (Art.nr. 146961 – HK S. 193)

 

  • oder du kreierst dir eine eigene Verpackung aus Designerpapier (Designerpapier findest Du im HK S. 188-191 bzw. im Herbst-Winterkatalog sind auch einige dabei), ich weiß gar nicht wie man die Tütchen nennt, ich sag mal ganz einfach Dreiecks-Verpackung dazu, mich erinnert die Verpackung immer an die Sunkist-Säftchen von früher 🙂 Damit man den Kalender nächstes Jahr wieder verwenden kann, habe ich zum Verschließen eine Klammer verwendet.

Verziert habe ich die Boxen mit dem Designerpapier “Weihnachtsfreuden” aus dem HK S. 189, den Sets “Weihnachtshirsch” (HWK S. 9), “Zuckersüsse Weihnachten” (HWK S. 20) und teilweise noch mit dem Set “Weihnachten daheim” (HK S.101)

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachbasteln!

 

(Kennenlern-) Bastelparty bei mir zu Hause

Am 09. und 13. Juli hatte ich zur Stampin’ Up! (Kennenlern-) Bastelparty bei mir zu Hause eingeladen.

Grund dafür waren immer wieder fragende Gesichter, wenn ich von Stampin’ Up! und meiner Nebentätigkeit als Demonstratorin erzählte 🙂 Leider scheuen viele davor, eine Bastelparty bei sich zu Hause auszurichten, um die Produkte kennenzulernen. Schade eigentlich, denn wir Demonstratoren können unsere Leidenschaft nur so mit Euch teilen! Es besteht keinerlei Zwang auf einer Bastelparty, seht es einfach als netten Mädelsabend, bei dem Ihr kreativ sein dürft! Deshalb hab ich den “Spieß” einfach umgedreht, und die Mädels zu mir nach Hause eingeladen!

Alles Flamingo?

Jeder Gast bekommt auf einer meiner Bastelpartys immer ein kleines Gastgeschenk, für meine Homeparty ist dies diesmal etwas größer ausgefallen und nachdem ja Flamingos gerade überall hoch im Kurs sind, war das Thema auch gleich gefunden 🙂 Bei Annas Bastelglanz hatte ich vor langer Zeit einmal, diese schönen Flaschenanhänger gesehen, und die sind mir zum Thema Flamingo gleich wieder eingefallen. So habe ich diese für meine Gäste nachgewerkelt, es war zwar sehr viel handarbeit (da alles per Hand ausgeschnitten ist), aber es hat sich gelohnt:

Bastelprojekt 1

Gebastelt haben wir zwei Projekte. Eine Karte mit dem neuen Stempelset “Pop of Petals” S. 47, passender Handstanze (vierblättrige Blüte) und den Prägeformen “Florales Duo” S. 223. Die Sprüche sind aus dem neuen Stempelset “Klitzekleine Grüße” HK S.46. Verwendet haben wir die Farben Sommerbeere/Farngrün und Amethyst/Farngrün:

Bastelprojekt 2

Als zweites Projekt durften meine Gäste einen Milchkarton basteln. Entweder in der Farbe Minzmakrone oder Grapefruit. Als Verzierung wurde das untere Ende mit Designerpapier beklebt. Der Anhänger stammt aus den Thinlits-Formen “Zauberhafte Anhänger” HK S. 216 und der Rest wurde mit dem passenden Stempelset Gartenzauber HK S. 20 gestaltet.

Vielen Dank an alle meine Gäste, dass Ihr da wart! Es hat mir viel Spaß gemacht,  undich hoffe Euch auch 🙂

 

Einfach Elefantastisch

Als ich den neuen Hauptkatalog das erste Mal durchblättern durfte, war eines meiner Wunschprodukte schnell gefunden: Das neue Stempelset Elefantasisch HK S. 91 mit der passenden Handstanze.

Natürlich passen die Elefanten hervorragend für Babykarten oder Kindergeburtstagskarten/-einladungen (die Idee mit der blauen Karte habe ich mir bei birgithessdoerfer abgeschaut):

oder als Picker für die nächste Kinderparty (nicht wundern, ich hatte nur keinen Muffin parat, da hatte ich mir schnell etwas ähnliches gebastelt 🙂 :

der putzige kleine Elefant ist einfach sooo süß, ich finde, es muss auch nicht immer nur für Kinder sein. Es lässt sich auch eine schöne Verpackung für einen lieben Menschen damit verzieren. Die Tüte habe ich mit dem Geschenktütenboard gemacht HK S. 209.

Frohe Ostern

Zu Ostern habe ich dieses Jahr für meine Lieben diese süßen Osterhäschen, nach der Anleitung von buttinette.de, genäht.

Verpackt habe ich sie dann in schlichten Papiertaschen, die ich mit dem Stempelset Swirly Bird (Hauptkatalog S. 171) verziert habe. Mit einer ovalen Stanzform habe ich den Griff an den Taschen ausgestanzt.

Ich wünsche Euch allen schöne Ostern!

Blogparade Team Stempelwiese – Thema: Frühling

Prämiere für mich! Ich mache heute zum ersten mal bei der Blogparade vom Team Stempelwiese mit 🙂

Das Thema lautet: Frühling!

 

 

Frühling – wenn ich an Frühling denke, fallen mir Blumen ein! Ich habe aber irgendwie gar kein Set (mehr) mit Blumen (schäm), aber da fiel mir doch noch das Gänseblümchen-Set ein. Frühling und Gänseblümchen passen ja eigentlich auch wie die Faust auf’s Auge!

Ich habe eine Pralinen-Schiebeverpackung gebastelt und mit der Gänseblümchenstanze und dem dazu passenden Stempelset Gänseblümchengruß verziert. Die Stanze und das Stempelset gibt es im Hauptkatalog auf S. 127, es wird sogar als Produktpaket angeboten, damit könnt ihr 10% sparen!

Das “Danke-Fähnchen” habe ich nur an der linken Seite unter dem Blümchen angeklebt, und mit dem Falzbein etwas nach oben gestrichen (wie Geschenkband kräuseln), so entsteht ein netter 3D-Effekt.

Diese Verpackung haben wir auch auf einer meiner letzten Bastelpartys gebastelt, die Bastelgäste hatten Spaß daran und freuten sich über das hübsche Ergebnis.

Verwendet habe ich den Farbkarton in Curry Gelb und das Designerpapier Farbenspiel. Ich hoffe Euch gefällt das Ergebnis.

Wenn Du hier klickst, kommst Du auf alle Beiträge zu dieser Blogparade.

Viele Grüße
Sonja

Stanz- und Falzbrett für Umschläge

Kennt ihr schon das Stanz- und Falzbrett für Umschläge aus dem Hauptkatalog S. 204?

Ich muss zugeben, ich war damals vor einigen Jahren nicht sicher, ob ich es kaufen soll, und ich habe es mir dann doch gegönnt, zum Glück! Ich liebe es! Warum? Weil man ganz einfach in wenigen Schritten einen Umschlag erstellen kann, egal in welcher Größe. Meist hat man ja nur Standardumschläge in weiß zu Hause. Benötigt man eine Sondergröße oder eine andere Farbe, muss man extra ins Schreibwarengeschäft fahren. Und meist sind die Umschläge dort recht teuer oder man findet nicht die passende Farbe.

Nehmt einfach das Papier Eurer wahl (ich empfehle für Umschläge Designerpapier oder einfaches Kopierpapier, es eigenen sich auch prima ausgediente Kalenderblätter).

In folgendem Produktvideo von Stampin’ Up! findet Ihr eine Anleitung, wie das Umschlagboard funktioniert. Tipp: bei den Einstellungen rechts unten, könnt ihr einen deutschen Untertitel einfügen. Gerne zeige ich Euch das Umschlagboard auch auf einer Bastelparty.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=JzokPixtpko

Rechner für das Stanz- und Falzbrett für Umschläge

Das Umschlagboard ist aber noch vielseitiger als man denkt. Man kann nicht nur Umschläge damit basteln, sondern auch Verpackungen. Z. B. für ein Buch, eine Packung Pralinen, Schokolade, eine CD oder DVD usw., ihr benötigt dazu nur die Maße Eures Produktes, das ihr verpacken möchtet, und die passende Umrechnungstabelle: Die findet ihr hier bei “Stempelmami“.

Hier könnt ihr entweder die Maße für eine Verpackung oder eine Karte eingeben, und schon spuckt Euch das Tool die passende Papiergröße und die Stanz-/Falzmaße aus. Ich finde das Programm einfach nur klasse.

 

 

 

 

 

 

 

Viel Spaß beim Basteln. Falls ihr fragen habt, könnt ihr Euch jederzeit melden!

Fotomappe

Meine liebe Freundin Bianca hatte 2017, genauso wie ich, ihr Hobby zum Nebenberuf gemacht! Nur, dass ihre Leidenschaft die Fotografie ist und nicht das Basteln :-)!

Sie fragte mich, ob ich ihr eine Mappe entwerfen kann, in der sie ihren Kunden die Foto-CD, sowie die Fotos übergeben kann. Also habe ich mich gleich an meinen Basteltisch gesetzt, und dabei entstand folgender Prototyp!

Besucht doch Bianca mal auf ihrer neuen Homepage https://www.bianca-stegmiller.de/, sie würde sich sehr darüber freuen, einen Auftrag zu erhalten. Ich kann sie nur empfehlen! Die Weihnachtsfotos von unserer Tochter waren einfach nur zuckersüß!

Nun muss sie sich nur noch über die Farbe und das Design auf der Vorderseite einig werden 🙂

Dieses Beispiel habe ich in der Farbe Aubergine gestaltet, die Herzen “Heart Happiness” sind aus dem neuen Frühjahr-/Sommerkatalog.


Nachtrag:

So sehen die Fotomappen nun letztendlich aus, die Biancas Kunden zukünftig in den Händen halten dürfen. Bianca hat sich dazu entschieden, sie selbst zu basteln, man sieht also, man muss nicht unbedingt der typische Bastler sein, es geht mit Stampin’ Up! schnell und einfach und das Ergebnis kann sich wirklich sehr gut sehen lassen!

 

Explossionsbox zur Hochzeit

Hurra! Heute zeige ich Euch meine erste Explossionsbox bzw. zwei. Anleitungen dazu bekommt man unzählige im Internet, nach einigen Versuchen musste ich aber feststellen, dass mir die Ergebnisse nicht gefielen. So habe ich mir einfach meine eigene Anleitung erstellt 😄

Wenn man die Box öffnet, kann man unten in das kleine Kärtchen einen Gruß rein schreiben. Im rechten Feld befindet sich ein kleiner Umschlag um z.B. Geld rein zu stecken.

Variante 1:

Variante 2: