Tag-Archiv | Gastgeschenke

(Kennenlern-) Bastelparty bei mir zu Hause

Am 09. und 13. Juli hatte ich zur Stampin’ Up! (Kennenlern-) Bastelparty bei mir zu Hause eingeladen.

Grund dafür waren immer wieder fragende Gesichter, wenn ich von Stampin’ Up! und meiner Nebentätigkeit als Demonstratorin erzählte 🙂 Leider scheuen viele davor, eine Bastelparty bei sich zu Hause auszurichten, um die Produkte kennenzulernen. Schade eigentlich, denn wir Demonstratoren können unsere Leidenschaft nur so mit Euch teilen! Es besteht keinerlei Zwang auf einer Bastelparty, seht es einfach als netten Mädelsabend, bei dem Ihr kreativ sein dürft! Deshalb hab ich den “Spieß” einfach umgedreht, und die Mädels zu mir nach Hause eingeladen!

Alles Flamingo?

Jeder Gast bekommt auf einer meiner Bastelpartys immer ein kleines Gastgeschenk, für meine Homeparty ist dies diesmal etwas größer ausgefallen und nachdem ja Flamingos gerade überall hoch im Kurs sind, war das Thema auch gleich gefunden 🙂 Bei Annas Bastelglanz hatte ich vor langer Zeit einmal, diese schönen Flaschenanhänger gesehen, und die sind mir zum Thema Flamingo gleich wieder eingefallen. So habe ich diese für meine Gäste nachgewerkelt, es war zwar sehr viel handarbeit (da alles per Hand ausgeschnitten ist), aber es hat sich gelohnt:

Bastelprojekt 1

Gebastelt haben wir zwei Projekte. Eine Karte mit dem neuen Stempelset “Pop of Petals” S. 47, passender Handstanze (vierblättrige Blüte) und den Prägeformen “Florales Duo” S. 223. Die Sprüche sind aus dem neuen Stempelset “Klitzekleine Grüße” HK S.46. Verwendet haben wir die Farben Sommerbeere/Farngrün und Amethyst/Farngrün:

Bastelprojekt 2

Als zweites Projekt durften meine Gäste einen Milchkarton basteln. Entweder in der Farbe Minzmakrone oder Grapefruit. Als Verzierung wurde das untere Ende mit Designerpapier beklebt. Der Anhänger stammt aus den Thinlits-Formen “Zauberhafte Anhänger” HK S. 216 und der Rest wurde mit dem passenden Stempelset Gartenzauber HK S. 20 gestaltet.

Vielen Dank an alle meine Gäste, dass Ihr da wart! Es hat mir viel Spaß gemacht,  undich hoffe Euch auch 🙂

 

Hochzeitspapeterie – Teil 2

Wahnsinn, wie schnell die Zeit verging. Das Brautpaar, denen ich die Hochzeitspapeterie erstellt habe, ist nun auchschon unter der Haube 🙂 Herzlichen Glückwunsch nochmal Euch beiden!

Und das heißt für mich, ich kann Euch die Fotos der entstandenen Werke nun zeigen. Die Einladungen habt Ihr ja schon im Beitrag vom 22. Januar sehen können.

Nun zeige ich Euch noch die Menükarten, bzw. eigentlich sind es Menü-Windlichter.

Gedruckt habe ich die Windlichter auf Transparentpapier, und habe sie dann in der Mitte gefaltet, so dass ein Herz entsteht. Die beiden Enden habe ich zusammengeklebt und mit einem Streifen Farbkarton in Limette verschönert. Dann noch ein Loch mit der Handstanze 1/8″ gestanzt, dadurch eine silberfarbene Kordel gezogen und an die beiden Enden jeweils zwei Herzen aufgeklebt. Von einer Seite konnte man das Menü ablesen, von der anderen Seite die Weinkarte.

Bitte achtet darauf: Solltet Ihr solch ein Windlicht einmal nachbasteln, denkt bitte daran, dass Ihr LED-Teelichter/Kerzen verwendet wegen der Brandgefahr. Oder dann eine entsprechend hohe Glasvase in die Windlichter stellt, so dass nichts passieren kann.

Gastgeschenk und Platzkarte in einem

Jeder Gast bekam ein kleines Gastgeschenk mit einem Schoko-Goodie, das auch gleichzeitig seine Platzkarte war. Hier wurden also zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen 🙂

Ich habe die Gastgeschenke wieder passend zu den Einladungen gestaltet. Den Papierstreifen in Vanille habe ich mit der Anhängerstanze gestanzt, die Akzenten in Schiefergrau gestempelt (aus dem Stempelset Swirly Bird) und mit einem Band in Limette und der dünnen Kordel in Flüsterweiß oben verschlossen. Die Herzen sind in Limette und in Silberglitzer. Hinter die Herzen habe ich noch ein Stück feinen Silberfaden gewickelt. Die Schokolade wurde dann seitlich eingesteckt. Die Namen sind mit dem PC ausgedruckt, in Streifen geschnitten und mit der Fähnchenstanze links und rechts gestanzt.verwendetet Produkte:

  • gewellter Anhänger – HK S. 210 – Art.nr. 133324
  • Stempelset Swirly Bird – HK S. 159 – Art.nr. 141749
  • Garn Metallic-Flair – HK S. 200 – Artnr. 138402 und Kordel in Flüsterweiß -HK S. 201 – Art. 124262
  • Fähnchen-Stanze, Dreifach Einstellbar – HK S. 210 – Art.nr. 138292

Und so sahen die drei im Set aus:

Und als kleines Geschenk für die Beiden, hatte ich Ihnen einen Ribba-Rahmen im Look ihrer gesamten Hochzeitspapeterie gestaltet. Hier können sie eines ihrer Hochzeitsfotos einrahmen, und haben immer eine schöne Erinnerung daran.

Solltet Ihr für Eure Hochzeit oder andere Festlichkeiten Einladungen etc. benötigen, oder kennt jemanden, ich würde mich gern über Euren Auftrag oder Eure Empfehlung freuen. Wollt ihr selbst basteln – und benötigt dazu noch Material – auch hier dürft Ihr mich gerne ansprechen 🙂

Ich werde immer wieder gefragt, wie ein Auftrag abläuft, ob ich Muster habe, wo man sich die Einladungen etc. aussuchen kann. Nachdem Geschmäcker doch sehr verschieden sind, und ich auch keine Druckerei bin, bei der man unter 100 Standard-Exemplaren wählen kann, habe ich zu jedem Anlass einen digitalen Order mit Beispielfotos erstellt. So können sich meine Kunden einen Einblick verschaffen, was alles möglich wäre. Vielleicht findet sich schon das ein oder andere Beispiel das ihnen gefällt oder die Art, die man sich vorstellen kann. Oder die Kunden kommen mit einer bestimmten Vorstellung auf mich zu, und ich suche dann nach einer passenden Lösung. Das Schöne am Handgefertigeten ist ja, dass man alles individuell nach seinen Wünschen zusammen stellen kann. Sind die Details geklärt stelle ich dann ein Muster zusammen. Wer mich kennt, weiß, dass ich mit Herzblut gern bastle, und ich versuche Euren Wünschen gerecht zu werden!