Tag-Archiv | Weihnachten

Adventskalender Team Stempelwiese 2018

Nach dem Motto: “egal wie alt ich bin, ich mag einen Adventskalender”, hatten die Stempelwiese-Teammädels zur diesjährigen Weihnachtsfeier eine tolle Idee: Wir machen einen Adventskalender!

Es haben sich 24 Mädels zusammen geschlossen, und jede der 24 machte und befüllte nun 24 identische “Türchen” von einem Tag. Ich habe die Nr. 15 zugeteilt bekommen.

  Wer mich nicht auf Facebook verfolgt hat, bekommt nun hier nochmals eine Zusammenfassung:
  • Nr. 1 JanaWickert – Weihachtskugel, in der jeder seinen Anfangsbuchstaben versteckt hatte
  • Nr. 2 Annette Rausch – selbstgemachte Marmelade und Badesalz
  • Nr. 3 Alexandra Wüllner – Duschgel
  • Nr. 4 Melanie Igelbrink  – selbstgemachter Button und Schoki
  • Nr. 5 Sabine Knorr – selbstgenähter Schlüsselanhänger-Täschchen und Lebkuchen
  • Nr. 6 Inga Schlögel – selbstgemachte Marmelade
  • Nr. 7 Meike Beimler – selbstgemachter Schlüsselanhänger
  • Nr. 8 Sabine Hermann – Schlüsselanhänger mit Einkaufswagenchip
  • Nr. 9 Nicole Meine – “Kopfweh-Ade”-Öl
  • Nr. 10 Angelika Schmitz – selbstgemachte Seife
  • Nr. 11 Brigitte Keiling – Notizbüchlein
  • Nr. 12 Moni Brandl – Plätzchenaustecher
  • Nr. 13 Heike Schönfeld – Badeöl
  • Nr. 14 Bianca Werner – Taschenwärmer
  • Nr. 15 MEINS 🙂 – Textmarker und Post-it-Block
  • Nr. 16 Dorothea Keiling – Duschgel
  • Nr. 17 Melanie Davids – Cappuccino und Lebkuchen
  • Nr. 18 Jeannine Tegge – selbstgemachter Engelchen-Anhänger
  • Nr. 19 Silke Daniek – selbstgenähtes Tannenbäumchen
  • Nr. 20 Anna Hofmann – Taschenwärmer
  • Nr. 21 Marion Haug – selbstgemachter Sternenanhänger
  • Nr. 22 Anna Siegert – Taschenwärmer
  • Nr. 23 Dagmar Schellin – Pflegecreme
  • Nr. 24 Steffi Helmschrott – Pop-Up Papierfalteimer

 

Frohe Weihnachten

Ich wünsche allen meinen Kunden und Bloglesern frohe Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!  Danke sagen möchte ich allen meinen Kunden, denn ohne Euch wäre ich nicht schon 1,5 Jahre Demo – und es macht einfach mega viel Spaß! DANKE

Das neue Jahr beginnt ja wieder mit der sensationellen Sale-a-Bration bei Stampin’ Up! – hier bekommt Ihr je 60 € Bestellwert ein Gratisprodukt aus der Sale-a-Bration-Broschüre. Auch für Neu-Demos gibt es ein Hammer-Einstiegsangebot! Seid gespannt! Mehr dazu erfahrt Ihr ab 3. Januar 2019.

Für das neue Jahr habe schon einiges geplant, ich möchte regelmäßig Workshops bei mir zu Hause in meinem neu eingerichteten Bastelworkshopraum anbieten, z. B. zu verschiedenen Anlässen und Techniken, ein Minialbum, Vorstellung des Stamperatus, usw. Falls Ihr gerne zu einem bestimmten Thema ein Projekt basteln möchtet, dürft Ihr mir das gerne vorschlagen. Ich bin über Eure Vorschläge gespannt!

Ich freue mich auf ein kreatives Jahr 2019!

 

Natürlich möchte ich Euch meine diesjährigen Weihnachtskarten nicht vorenthalten. Diesmal mit dem tollen Set “Winterstädtchen bzw. Weihnachten daheim”. Auf die Häuser habe ich mit dem Fingerschwämmchen Glanzfarbe in champagner (aus dem Herbst-/Winterkatalog) getupft, so funkelt die Karte etwas. Die Farben sind Schiefergrau und Aquamarin. Die Inspiration für diese Karte habe ich mir von “Liebste Schwester” geholt. 

Explosionsboxen – der Renner für Geburtstage und Hochzeiten

Der Renner sind gerade die Explosionsboxen, einmal angefangen, und “alle” wollen eine haben. Mich freut es immer sehr, wenn ich einen Auftrag für so eine besondere Box von Euch bekomme, denn es macht unheimlich viel Spaß! Das schöne daran ist, man kann sie genau nach Euren Wünschen abstimmen, angefangen von den Farben, einem Thema, wollt Ihr ein Fach z.B. für Geld, soll ein Kärtchen mit eingebaut werden, für Eure Glückwünsche, soll das Kärtchen größer sein, wenn es mehr zu sagen gibt 🙂 oder wollt Ihr sonst irgendwelche Besonderheiten, ich versuche dies natürlich, so gut es geht, umzusetzen. Seht selbst, hier ein paar der letzten Werke:

Zum 60. Geburtstag für einen Hobbyangler, der auch immer wieder nach Norwegen reist, umd dort zu fischen, deshalb die verwendeten Farben Blutorange und Blaubeere – in Anlehnung an Norwegen. Hinter der Anglerjacke versteckt sich die Karte:

 

Zum 40. Geburtstag, für eine Frau, in den Wunschfarben Wassermelone und Jade, hinter dem rechten Feld (Schleife) verbirgt sich eine Ziehkarte für die Glückwünsche:

 

ein ganz besonderer Auftrag – für eine Hochzeit, in den Wunschfarben Limette und schiefergrau. Rechts wieder ein Glückwunschkärtchen und auf der linken Seite ein Kuvert, für das Geldgeschenk:

 

Mit dieser Box hat ursprünglich alles (mehr oder weniger) angefangen 🙂 gewünscht wurde eine Box zum 30. Geburtstag in Orange, mit Geldfach und Kärtchen:

 

Diese Box war auch eine große Herausforderung, es wurde eine Box von meinen Arbeitskollegen bestellt, mit der Bitte, dass ein Schiff darauf sein soll, da das Geburtstagskind gleich nach seinem 50. Geburtstag eine Kreuzfahrt machte (die Idee mit dem Schiff habe ich von Mellis Stempelparadies abgeschaut). Farbwunsch bestand keiner, deshalb entschied ich mich für die Farben Chili und Marineblau. Es sollte zudem auch eine Karte mit sehr viel Platz für Unterschriften dabei sein (rechts, das Kärtchen kann man zweimal ausklappen) und es sollte auch ein Foto vom Beschenkten mit auf die Box:

 

Diese Box sollte für einen 60. Geburtstag für eine Frau sein. Farbwunsch war Lila:

 

Möchtest Du auch so ein einmaliges Geschenk verschenken? Dann schreib mich einfach an! Ich freue mich!

 

Weihnachtliche Explosionsbox

Vor kurzem wurde eine Weihnachts-Explosionsbox in Auftrag gegeben. Die Farben sind in Granit und Aquamarin, was mir besonders gut gefällt. Es muss ja nicht immer Rot sein! Rechts ist eine Ziehkarte versteckt, hier kann man seine persönlichen Wünsche reinschreiben…

 

Die Außenansicht wurde als Geschenk gewünscht. Hier habe ich die Schleife mit dem vielseitigen Stanz-/Falzbrett für Umschläge gemacht.

 

kurz darauf wurde nochmals eine ähnliche Box gewünscht, hier sollte kein Fach für eine Karte dabei sein. 

Ich finde die Boxen sind eine richtig schöne Überraschung, für ganz besondere Menschen. Möchtest Du auch eine verschenken, melde Dich bei mir! Gerne passe ich die Box nach Deinen Wünschen an. Auch Geldgeschenke, kann man damit super verschenken.

Einladung zum Weihnachts-Bastelworkshop

Es ist keine Verkaufsveranstaltung! An diesem Abend möchte ich Euch einen Teil der neuen Weihnachtsprodukte vorstellen, mit denen Ihr dann auch an diesem Abend kreativ sein dürft. Ihr bekommt auch Ideen für selbstgemachte Adventskalender!

Es sind aktuell noch Plätze frei, bzw. erst einer belegt, und es schaut schwer danach aus, dass ich den Workshop mangels Teilnehmer absagen muss. Wer also kommen möchte, vergesst Euch bitte nicht anzumelden, damit ich das Material für Euch vorbereiten kann. Ihr dürf gerne weitere Interessierte Freundin/Schwester/Mama etc. mitbringen!

Ich freue mich auf eine schöne weihnachtliche Bastelrunde mit Euch!

Adventskalender

Jetzt schon an Weihnachten und die Adventszeit denken, bevor der Weihnachtsstress kommt!

Hast Du Lust auf einen selbstgemachten Adventskalender? Schau mal, ich war schon fleißig, und habe diesen hier für eine liebe Kundin gewerkelt.

Die Produkte, die ich dafür verwendet habe, kannst Du bei mir bestellen (auch 24-h über meinen Onlineshop).

Keine Zeit zum basteln – ich erstelle Dir auch gern einen individuellen Kalender für Dich oder Deine Lieben. Sprech mich einfach an! Ich freue mich über jeden Auftrag und jede Bestellung 🙂

Ob Du nun 24 verschiedene Verpackungen machst, 24 Gleiche, oder wie ich jeweils 6 Stück von 4 verschiedenen Boxen, das bleibt dir überlassen, ich finde die Variante mit den unterschiedlichen Boxen und Größen gar nicht so übel, weil man doch mal was kleines oder etwas größeres pro “Türchen” verpacken möchte, und hier hat man dann für jede Größe etwas.

  • Hier die Variante mit den Pizzaschachteln (Art.nr. 144645 – HK S. 193):

 

  • Die neuen Minischachteln mit Tragegriff in weiß (Art.nr. 146961 – HK S. 193)

 

  • oder du kreierst dir eine eigene Verpackung aus Designerpapier (Designerpapier findest Du im HK S. 188-191 bzw. im Herbst-Winterkatalog sind auch einige dabei), ich weiß gar nicht wie man die Tütchen nennt, ich sag mal ganz einfach Dreiecks-Verpackung dazu, mich erinnert die Verpackung immer an die Sunkist-Säftchen von früher 🙂 Damit man den Kalender nächstes Jahr wieder verwenden kann, habe ich zum Verschließen eine Klammer verwendet.

Verziert habe ich die Boxen mit dem Designerpapier “Weihnachtsfreuden” aus dem HK S. 189, den Sets “Weihnachtshirsch” (HWK S. 9), “Zuckersüsse Weihnachten” (HWK S. 20) und teilweise noch mit dem Set “Weihnachten daheim” (HK S.101)

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachbasteln!

 

Mein Vorführprojekt auf dem Teamtreffen, 3-Lagen-Technik

Gestern haben uns meine Stempelmami Bianca und die Anna zum Teamtreffen nach Langweid am Lech eingeladen. Dieses Mal durfte ich den bastelwütigen Mädels ein Projekt vorführen. Ich habe mich für die 3-Lagen-Technik entschieden.

Am Besten eigen sich dafür größere Stempelmotive, so kommt der Effekt der Lagen schön zur Geltung, aber auch Hintergrundstempel eignen sich hierfür perfekt!

Damit jeder die Karte nachbasteln kann, bzw. sich die Grundmaße nicht extra nochmals berechnen muss, habe ich sie Euch hier zusammen geschrieben.

  • Karte Grundmaß: 14,85 x 10,5 cm (halbes A4)
  • 1. Weiß: 13,85 x 9,5 cm
  • 2. Farbkarton: 11,85 x 7,5 cm
  • 2. Weiß: 11,45 x 7,1 cm
  • 3. Farbkarton: 8,85 x 4,5 cm
  • 3. Weiß: 8,45 x 4,1 cm

Nachdem die Teile zugeschnitten wurden, müsst Ihr nun die weißen Lagen provisorisch aufeinander kleben (es reichen 2 kleine Klebepunkte mit dem Kleberoller – dieser lässt sich nämlich ohne Probleme wieder ablösen). Folgende Abstände müsst Ihr beim Kleben lassen (auf allen Seiten):

  • 1. Weiß
  • 2. Weiß: 1,2 cm
  • 3. weiß: 1,5 cm

Nach dem Stempeln werden die Lagen wieder vorsichtig abgelöst und dann auf die vorbereiteten Farbkartonabschnitte geklebt. Dabei wird auf allen Seiten ein Abstand von 2 mm eingehalten bzw. die 1. Lage weiß wird 0,5 cm vom Kartenrand aufgeklebt.

Sind nun alle Lagen fertig, könnt Ihr diese auf der Karte zusammen setzen, hier wird natürlich wieder schön brav der Abstand eingehalten 🙂 Damit auch alles perfekt zusammen passt. Und zwar:

  • 2. Lage: 1 cm Abstand von der 1. weißen Lage
  • 3. Lage: 1,3 cm Abstand von der 2. weißen Lage – hier könnt Ihr auch Dimensionals zum Aufkleben verwenden, so entsteht zusätzlich noch ein schöner 3D-Effekt

Ich hoffe, es war einigermaßen verständlich, ansonsten dürft ihr mich gerne fragen 🙂

Hier noch zwei weitere Beispiele, damit man erkennen kann, wie vielfälltig die Technik eingesetzt werden kann.

Viele Grüße und viel Spaß beim nachbasteln
Sonja